Physiotherapie>>
Ergotherapie>>
Logopädie>>
Pflege>>

Sozialdienst>>

Ergotherapie

Die Ergotherapie verbessert mit ihren Behandlungsverfahren die Leistungen der Aktivitäten des täglichen Lebens (ATL) auf physischer, psychischer und sozialer Ebene. Oberstes Ziel ist die Wiedereingliederung des alten Menschen in sein soziales Umfeld  (Familie, Wohnung, Haus oder Altenheim).

Behandlungsschwerpunkt in Einzel- und Gruppentherapien:

  • Förderung der motorisch funktionellen Fähigkeiten, Erhaltung  der Grundmobilität und der Geschicklichkeit und Sensibilität.
  • ATL-Training zur Erhaltung  größtmöglicher Selbständigkeit im häuslichen Umfeld. Hilfen zur Anpassung des Wohnumfeldes und Versorgung mit den notwendigen Hilfsmitteln.
  • Erhaltung der Kontaktfähigkeit und Orientierung im sozialen Umfeld.
  • Psychische Stabilisierung und Hilfestellung zur Verarbeitung veränderter Lebensumstände und Verluste.
  • Aktivierung und Förderung geistiger, kognitiver und neuropsychologischer Fähigkeiten (z. B. Gedächtnis- und Wahrnehmungstraining...)

Dabei werden die Behandlungen auf der Grundlage des Bobath-Konzeptes, der Manuellen Therapie  und der Sensorischen-Integration (SI)  durchgeführt. Kognitives Training nach Dr.Stengel.
In der stationären Geriatrie werden ältere Patienten mit akuten und chronischen Erkrankungen aus der Neurologie, Innere Medizin, Orthopädie, Chirurgie und Psychiatrie behandelt.
Aber es gibt auch ambulante Therapien für Kinder , die z. B. an Wahrnehmungsdefiziten des taktilen Systems oder Koordinationsschwierigkeiten leiden.

Sie erreichen die Abteilung Ergotherapie telefonisch direkt unter der  Rufnummer 07721/878-402 oder 07721/878-423. Hier können Sie auch  Termine vereinbaren.

 



Ärtze

Therapie
Eingangsseite

Patienten

Kontakte
Service

  Eingangsseite
Ärzte
Therapie
Patienten
Service
Kontakte

Aktuelles